Letzte Vorbereitungen: Zwift Power und Community-View für das Einzelzeitfahren

0

Der Countdown läuft und uns trennen nur wenige Tage vom großen Einzelzeitfahren am 12. April live auf Zwift und YouTube. Die Zeit könnt ihr nutzen, um eure Vorbereitungen zu treffen. Neben Aufbaus und der Einstellung eures Set-ups in der Pain Cave gibt es auch technische Dinge, die ihr weit im Voraus schon einrichten könnt. Dazu gehören eure Verbindung des Zwift-Accounts mit Zwift Power genauso wie die Speicherung des Links zum Community-View.

Zwift Power für die Ergebnisse

Dank der Verbindung eures Zwift-Accounts mit Zwift Power geht ihr sicher, dass ihr im Anschluss an euer Rennen in den Ergebnislisten erscheint auf Zwift Power erscheint. Dazu geht ihr einfach in eurem Profil auf Zwift auf “Verbindungen”/”Connections” und wählt dort “Zwift Power” aus, erlaubt die Verbindung zwischen den beiden Plattformen und schon ist das erledigt.

Weitere Hilfestellungen zu diesem Vorgang findet ihr direkt bei Zwift hier.

Nun loggt ihr euch mit euren Zwift-Logindaten bei Zwift Power ein und könnt dort in eurem Profil noch einmal die Einstellungen sowie die Verbindung zu Zwift prüfen, indem ihr in eurem Zwift Power Profil umschaut, ob all eure bisherigen Zwift-Aktivitäten dort angezeigt werden. Wenn das so ist – hervorragend! Alles hat funktioniert und eure Rennteilnahme sowie euer Ergebnis wird am 12.4. dort angezeigt.

Community-View

Damit ihr nicht nur fühlt und auf Zwift seht, dass ihr während des Einzelzeitfahrens nicht allein unterwegs seid, gibt es den Community-View. Über dieses Teams-Meeting könnt ihr aus eurer Pain-Cave heraus sehen, wer gerade mit euch auf der Strecke ist. Öffnet einfach das Meeting im Browser (oder in der Teams-App) und schon seid ihr mittendrin.

Bitte achtet darauf, dass, sofern ihr es wünscht, ihr eure Kamera einschaltet, um von anderen aus der Community gesehen zu werden, aber euer Mikrofon (am Laptop, iPad, Handy etc.) durchgängig auf stumm geschaltet lasst. Je mehr von euch im Meeting sind, desto großartiger wird die Stimmung. Wir freuen uns darauf, euch am Mittwochabend, 12.4., zu sehen und einen einzigartigen Abend mit euch zu erleben.

Was gibt es sonst noch zu tun?

Meldet euch für das Rennen über die Distanz eurer Wahl auf Zwift an.

Schaltet an dem Mittwochabend, 12.4., rechtzeitig den Livestream ein. 17:45 Uhr geht’s los, der erste Startschuss über die 90 Kilometer fällt um 18 Uhr, der über die 40 Kilometer um 19:30 Uhr.

Vorheriger ArtikelTechnik-Tipps: Der richtige Fußaufsatz beim Laufen
Nächster ArtikelTechnik-Tipps: Cleats richtig einstellen
Die Sportmanagement-Absolventin Jule Bartsch ist Projektleiterin des Trainingsprogramms power & pace. Mit dem Rookie-Programm 2021 feierte sie ihren Einstand im spomedis-Team. Die Triathletin ist seit Ende 2017 auf der Mitteldistanz unterwegs und konnte sich in ihrem ersten Rennen direkt für The Championship 2019 qualifizieren. Mit ihrer überraschenden WM-Qualifikation im Sommer 2022 und der darauffolgenden Teilnahme an der Ironman-70.3-WM in St. George erfüllte sie sich ihren großen Triathlontraum.