Home Das Forum von power & pace Allgemeine Trainingsfragen Abweichende Wettkampftage

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #4077
      learennt
      Teilnehmer

      Hallo liebe Coaches, hallo liebe Community,

      meine Wettkämpfe passen zeitlich leider nicht wirklich in die Standardjahresschablone von Power und Pace.
      Ich plane an zwei IM70.3-Wettkämpfen teilzunehmen (Duisburg – später August und Busselton Anfang Dezember). Klar ist das ein Ausnahmefall, der nicht einfach so abgedeckt werden kann und ich würde mir auch ein Coaching dazubuchen, allerdings weiß ich nciht, wann das sinnvoll ist und welchen Umfang dieses Zusatz-Coaching bietet.
      Ich würde ja einfach ein paar Monate lang die Trainingspläne wiederholen, allerdings werden diese ja nicht dauerhaft zur Verfügung gestellt. Wie sollte ich hier vorgehen um in beide Wettkämpfe gut vorbereitet zu starten? Wann ist es sinnvoll ein zusätzliches Coaching zu buchen? Mein Vorhaben wäre erstmal Duisburg abzuschließen und dann weiterzuschauen, aber ggf. ist es sinnvoll schon vorher Plananpassungen zu machen.

      Vielen Dank und lieben Neujahrsgruß

      Lea

    • #4177
      Simon Scheel
      Teilnehmer

      Hey Lea,

      welche Standardjahresschablone meinst du? Die gibt es nicht.

      Power&Pace ist ein Trainingsprogramm mit dem die große Masse von uns mit Standardplänen individuell auf die jeweiligen Wettkämpfe vorbereitet wird.

      Im letzten Jahr gab es zum Saisonabschluss, wo extrem viele Wettkämpfe noch stattgefunden haben, ca 50 Pläne die jeglichen Wettkampf individuell abgedeckt haben.

      Grade mit Duisburg wirst du, so gehe ich Stand jetzt von aus, keine Schwierigkeiten haben, da dort einige P&Per starten werden.

      Für Busselton wirst du aber sehr wahrscheinlich keinen Plan finden. Dafür ist das zu individuell und die Saison in Europa hat da grade erst mal angefangen (s. verschiedene Tests Anfang Dezember)

    • #4179
      learennt
      Teilnehmer

      Hallo Simon,

      vielen Dank für Deine Antwort. Du hast Recht, es gibt keine Standardschablone. Eventuell habe ich mich da falsch ausgedrückt. Ich weiß, dass die Pläne alle auf Ziele hinarbeiten, die in der Triathlonhauptsaison liegen. Sagen wir mal grob zwischen Mai und September / Oktober.  Deswegen wäre mein Ansatz auf Duisburg erstmal mit den normalen P&P Plänen hinzutrainieren. Dass ich für Busselton so keinen fertigen Plan finden werde, ist mir bewusst. Ich finde es schade, aber durchaus verständlich – die wenigsten P%Ps haben ja Wettkämofe im Dezember.
      Aus dem Grund hat mich interessiert, wann ich anfangen sollte meinen Plan zu Individualisieren und Zusatzcoachings in Anspruch zu nehmen. Außerdem wollte ich abwägen, ob es für mich sinnvoll ist nach Duisburg dann mit P&P weiter zu trainieren und die Pläne an mich anzupassen, auch wenn sie eigentlich einen ganz anderen Saisonverlauf haben, oder ob ich mir hierfür ein anderes Coaching suchen muss, was ich nur sehr ungern machen würde.

      • #4187
        Simon Scheel
        Teilnehmer

        Hey Lea,

        ich würde sagen, dass es darauf ankommt was für ein Wettkampf Busselton für dich sein soll. Gehts hier um die Hawaii-Quali oder ist es eher ein B-, oder C-Wettkampf weil du vielleicht vor Ort bist und den dann machen willst.

        Sofern es ein doch wichtiger Wettkampf ist, würde ich dir aufjedenfall raten bei Jean von HYCYS eine Einzelberatung zu buchen (https://tri-mag.de/training/einzelberatung-bei-den-coaches-von-power-pace/). Hab mit ihm meine Saisonplanung auch durchgesprochen und er wird dir ganz genau sagen können, wie du nach Duisburg weiter vorgehen sollst/kannst.

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.