Freitag, 30. September 2022

Antwort auf: Schlafen Routine oder Länge

#7517
mike.anlauf@me.com
Teilnehmer

Hallo,

das ist eine sehr spannende und interessante Frage. Schlaf ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Zudem geht es ja nicht nur um die Dauer, sondern auch um die Qualität des Schlafes.

Grundsätzlich ist es so, dass es Schlafzyklen von 90 Minuten gibt. In diesen Zyklen durchläuft der Körper unterschiedliche Phasen (Leichtschlaf, Tiefschlaf, REM – Schlaf). Es ist hilfreich, wenn man nicht gerade in einer Tiefschlafphase geweckt wird.

Wie ist es denn für dich, wenn Du 6 – 7 Stunden schläfst? Bist Du da morgens fit, erholt und ausgeschlafen? Oder fühlt es sich wie ein permanentes Schlafdefizit an? Wenn ja, dann solltest Du die Möglichkeit wirklich auch mal auszuschlafen nutzen. Vielleicht hast Du aber auch eine so gute Schlafqualität und bist jemand, der gar nicht mehr Schlaf braucht … dann musst Du ja nicht unnötigerweise länger schlafen, nur weil Wochenende ist.

Mein Tipp:  Versuche einfach mal verschiedene Varianten aus und beobachte dich selbst. Mit welcher Variante bist Du ausgeschlafen und hast Energie, welche Variante fällt dir schwer. Finde für dich den richtigen Weg.

Ganz liebe Grüße und viel Erfolg

Mike