Mittwoch, 22. Mai 2024

Antwort auf: Mitteldistanz mit dem Allrounder

#90884
Simon Scheel
Moderator

    Servus,

    du sagst, dass du Probleme mit dem Allrounder und der MD hast, hast aber in deiner kompletten Zeit der Vorbereitung auf die MD noch nie mit dem Allrounder trainiert. Wie kommst du dann zu der Aussage, dass du Probleme damit hast? Du machst diese Probleme einzig und allein von Annahmen abhängig, aber null vom Trainingsinhalt dieser Einheiten.

    Es gibt genug p&per, die mit dem Allrounder eine MD absolviert haben (s. Facebook- oder Discord-Rennberichte).

    Zu der Thematik der Unterschiede zwischen Online und Printplan: Björn erwähnt immer wieder, dass die Pläne zu Beginn der Saison durchaus gleich sein können und erst später dann eine Individualisierung Richtung Zeitpunkt sowie Distanz kommen. Du kannst es also zum Zeitpunkt Februar nicht miteinander vergleichen. Zumal der Unterschied auch nur 4 Wochen beträgt, da die Pläne im Magazin auf Anfang Juli ausgerichtet sind (soweit ich weiß).

    Du sagst selbst, dass du beim BMI nicht im grünen Bereich bist. Bedenke bitte, dass der Finisherplan wahrscheinlich mehr Laufintensität hat und du somit auch deine Gelenke deutlich öfter und mehr beanspruchst. Ob dich das dann am Ende ins Ziel bringt, ist zu hinterfragen.

    Womit machst du es denn fest, dass der Allrounder dich nicht ins Ziel bringt?

    Wenn du beim Allrounder auch “Mitteldistanz” auswählen kannst, würde ich dir einen Rat geben: Vertrau dem Coach!

     

    Viel Spaß beim Training.