Langsam wird es ernst: Das Training im Februar

0
Rennrad auf einem Rollentrainer

Das neue Jahr hat begonnen – für viele sehr anspruchsvoll mit dem Feiertags-Special von power & pace. Ab jetzt wird an den letzten Stellschrauben gedreht, bevor es endlich wettkampfspezifisch wird. Der Februar dient als Übergang zur nächsten und wohl wichtigsten Vorbereitungsphase Ihrer Saison.

Dieser Inhalt ist power & pace | BASIC und power & pace | PRO vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten
Vorheriger ArtikelDie power & pace Trophy kommt nach Hannover
Nächster ArtikelTrainingscamp calling
Die Sportmanagement-Absolventin Jule Bartsch ist Projektleiterin des Trainingsprogramms power & pace. Mit dem Rookie-Programm 2021 feierte sie ihren Einstand im spomedis-Team. Die Triathletin ist seit Ende 2017 auf der Mitteldistanz unterwegs und konnte sich in ihrem ersten Rennen direkt für The Championship 2019 qualifizieren. Mit ihrer überraschenden WM-Qualifikation im Sommer 2022 und der darauffolgenden Teilnahme an der Ironman-70.3-WM in St. George erfüllte sie sich ihren großen Triathlontraum.