Mit neuer Kraft in die Saison

0

Wow, die neue Triathlon­saison von power & pace steht vor der Tür! Die Vorfreude auf das vierte Jahr unseres Programms wächst mit jedem Tag, den wir uns dem offi­ziellen Start am 3. Oktober nähern. Wie du im vorangegangenen Beitrag eventuell gelesen hast, sind wir weiterhin bei fünf Kategorien, aber es ist doch nicht alles, wie es vorher war. Wir freuen uns, den MOVER als neue Trainingskategorie aufgenommen zu haben. Mit durchschnittlich vier Stunden Training in der Woche steht dir nun ein neuer Plan zur Verfügung. Er ist gedacht für Athleten, die auf den Geschmack gekommen sind, aber nicht ihre gesamte Freizeit dem Sport widmen möchten. Außerdem neu in einer bekannten Kategorie: Der ­CHAMPION erhält leicht veränderte Charakterzüge, kombiniert nun die besten Elemente des RACERS und CHAMPIONS in einem Trainings­level. Somit bist du in dieser Kategorie gut aufgehoben, wenn du es auf die kürzeren Dis­tanzen abgesehen hast. Alle weiteren Kategorien bleiben in der neuen Saison wie gewohnt bestehen. Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Eigenschaften findest du in den Trainingsplänen auf den ­Folgeseiten. 

Geballte Ladung power & pace

Mit einem Blick auf die anstehenden neun Trainingswochen und damit auf die Monate Oktober und November fällt dir als Mitglied des Programms auf, dass du allmählich an das wieder stattfindende, strukturierte Training herangeführt wirst. Die kommenden Wochen dienen dazu, dich im Dezember auf die nächste Stufe zu befördern, um ab Januar noch intensiver und umfangreicher trainieren zu können. Pünktlich zum ­Jahresbeginn erwarten dich dann auf powerandpace.de die Spezialisierungspläne für dein Saisonhighlight 2023. Bis dahin findest du mit Saisonbeginn zurück in deine Trainingsroutine und kehrst zu der gewohnten Struktur von drei Be- und einer Entlastungs­woche zurück. Ende ­Oktober lädt deine Athletiktrainerin Ulrike Syring endlich wieder zur wöchentlichen Einheit auf YouTube ein, bevor Anfang November auch die Live-Rides Einzug in deine ­Trainingswoche finden. 

Athletik, Live-Rides, wöchentliche Podcasts und vieles mehr erscheinen ab sofort auf dem eigenen YouTube-­Kanal von power & pace. Daneben erwarten dich ab dem Herbst die monatlichen Webinare sowie Live-Q&As, damit du gut informiert und mit allem Wissenswerten durch die Saison kommst. Du siehst: Dein Mitgliedschaftspaket ist komplett und wir sind bereit für den optimalen Start in das nächste, aufregende Jahr. Aktuell befindest du dich in der Off-Season und wirst erst später loslegen? Dank der Quereinsteigerpläne kannst du problemlos bis Mitte Dezember mit neuer Kraft in deine Vorbereitung für die Saison 2023 starten. Lehne dich zunächst zurück oder steige ab Oktober wieder ein! Wir freuen uns auf die kommenden Monate mit dir.

Vorheriger ArtikelTechnik-Tipps: Kick it!
Nächster ArtikelVideo-Tutorial: So kommst du zu deinem Trainingsplan, Schritt für Schritt
Die Sportmanagement-Absolventin Jule Bartsch ist Projektleiterin des Trainingsprogramms power & pace. Mit dem Rookie-Programm 2021 feierte sie ihren Einstand im spomedis-Team. Die Triathletin ist seit Ende 2017 auf der Mitteldistanz unterwegs und konnte sich in ihrem ersten Rennen direkt für The Championship 2019 qualifizieren. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft noch mehr Erfahrungen auf der Mitteldistanz zu sammeln.