Die Rookies kommen!

2

Das Debüt 2021 war ein voller Erfolg und die beste Voraussetzung für die zweite Runde in diesem Jahr! Es sieht ganz nach einer ziemlich normalen Triathlonsaison aus – mit vielen Rennen in der eigenen Region, im eigenen Land und im Ausland. Da bietet sich die optimale Gelegenheit, sich selbst eine neue Herausforderung zu suchen und den Einstieg in den Dreikampf zu wagen. Wir freuen uns, ab dem 4. April wieder viele Menschen auf ihrer ganz eigenen Reise zum ersten Triathlon begleiten zu dürfen – diese 10 Wochen Triathlon pur finden ihr Highlight in dem ersten eigenen Rennen über die Sprintdistanz am 12. Juni 2022. Wenn ihr zusammen mit der einzigartigen Community von power & pace starten möchtet, empfehlen wir euch eine Teilnahme beim hep Triathlon Heilbronn. Im Rahmen des Triathlonfestivals veranstalten wir die zweite power & pace Trophy und feiern unsere persönlichen Begegnungen gemeinsam. Bis dieser Tag ansteht, erwarten euch spannende Beiträge, wöchentlich neue Trainingspläne, interessante Podcast-Episoden von power & pace ROOKIE, Live-Q&As und vieles mehr. Ihr könnt euch sicher sein: Am 12. Juni seid ihr absolut bereit für euren ersten eigenen Triathlon.

Die Anmeldung ist seit Montag, 21. März, bis zum 10. April geöffnet. Seid dabei und wachst über euch hinaus! Alle Infos findet ihr hier auf der Website unter “ROOKIE“.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Anmeldung: seit 21.3.2022
  • Start: Montag, 4.4.2022
  • Level: Triathlon-Einsteiger
  • Dauer: 10 Wochen
  • Highlight: Der erste eigene Triathlon am Sonntag, 12.6.2022
  • Wettkampfdistanz: Sprintdistanz (500-750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)
  • Preis: einmalig 69,95 Euro
  • Wo: überall, wo du gern trainierst – dank des Online-Programms
Vorheriger ArtikelTough Twenty
Nächster ArtikelMonats-Update: Der März von power & pace im IRONMAN Virtual Club
Die Sportmanagement-Absolventin Jule Bartsch ist Projektleiterin des Trainingsprogramms power & pace. Mit dem Rookie-Programm 2021 feierte sie ihren Einstand im spomedis-Team. Die Triathletin ist seit Ende 2017 auf der Mitteldistanz unterwegs und konnte sich in ihrem ersten Rennen direkt für The Championship 2019 qualifizieren. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft noch mehr Erfahrungen auf der Mitteldistanz zu sammeln.

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.