Ökonomisch unterwegs: So läufst du effizienter

0
Mann im Laufoutfit betätigt seine Sportuhr

Die maximale Sauerstoffaufnahme und die maximale Laktatbildungsrate sind zwei leistungsbestimmende Faktoren, die viele Athleten auf dem Schirm haben und verbessern wollen. Aber weißt du, wie es um deine Laufökonomie bestellt ist? Wir erklären dir, welches Leistungspotenzial darin versteckt ist und mit welchen einfachen Maßnahmen du die Laufökonomie verbessern kannst.

Dieser Inhalt ist power & pace | PRO vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten
Vorheriger ArtikelKampf gegen die Kälte: So bleiben Hände und Füße warm
Nächster ArtikelAlle Links: Unsere Live- und Zwift-Rides im Februar
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Sie ist begeisterte Läuferin, wird aber in Zukunft auch bei dem einen oder anderen Triathlon an der Startlinie stehen.